Über Beyond

Das BEYOND Festival 2018 – Virtuelle Realität, Künstlichen Intelligenz und Post-Kapitalismus

Auf den fünf Plattformen Symposium, Kunst, Messe, Film und dem Hackathon inszeniert BEYOND Festival einen Dreiklang aus Wissenschaft, Kunst und Technologie mit dem Ziel die Zukunft zu Gestalten.

In den kommenden Jahrzehnten werden neue Technologien unser Leben und die Art und Weise, wie wir es wahrnehmen, jenseits all unserer Vorstellungen verändern.

Das BEYOND Festival ist ein kreativer Zusammenschluss von Wissenschaft, Technologie und Kunst, ein experimentelles Laboratorium neuer Kunstformen und Betrachtungen über die sozialen Auswirkungen neuer Technologien im globalen Kontext. Vieles von dem, was in den nächsten dreißig Jahren passieren wird, wird von technologischen Trends angetrieben, die bereits in Bewegung sind, wie- virtuelle Realitäten, eine On-Demand-Wirtschaft, „Big Data“, Roboterisierung, „Human Enhancement“ und künstliche Intelligenz. Technologische Systeme erzeugen soziale und politische Wirklichkeiten. Es ist zwar kaum möglich die Zukunft vorherzusehen, aber es ist möglich sie aktiv zu gestalten.

Das diesjährige BEYOND Festival widmet sich dem Thema „Future Design“ und ist ein Festival der Filme, audiovisueller Installationen und zugleich ein Symposium, welches verschiedenste Kunstformate und Medien, wie zum Beispiel 2D, 3D, Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality und künstliche Intelligenz, ausstellt. Unser Festival bildet die Schnittstelle zwischen Film und Zukunftstechnologien und bietet den Besuchern die Gelegenheit mit VR Stationen zu interagieren sowie eine breite Vielfalt verschiedenster Künstler zu erleben. Unsere Referenten und Besucher werden zur freien Entfaltung angeregt und der „Future Designer“ soll in jedem Einzelnen geweckt werden. „Future Design“ soll uns nicht nur dabei helfen die Gefahren und Möglichkeiten dieser Technologien und Trends zu identifizieren, zu verstehen und kreativ sowie emanzipatorisch zu nutzen, sondern wünschenswerte Zukünfte zu erzeugen.

Durch die internationale Ausrichtung unseres Festivals erschaffen wir nicht nur ein Netzwerk aus Wissenschaft, Kunst und Technologie, sondern setzen uns auch mit aktuellen Problemen der Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt auseinander, mit dem Ziel Lösungsvorschläge, Forschungsansätze und Allianzen für die Aufgaben von morgen zu finden. Dabei entsteht ein durch Kooperationen und Partizipation geprägtes Festival, das momentane Trends und Forschungen der Digitalisierung aufgreift, darstellt und „wünschenswerte Unwahrscheinlichkeiten“ in die Zukunft projiziert. Unsere Besucher dürfen sich auf ein diverses Referenten-Portfolio freuen, das zum kritischen Nachdenken anregt und dazu ermutigt die Zukunft gemeinsam und aktiv zu gestalten.

In den einzelnen Networking-Sessions bekommen Sie auch die Möglichkeit internationale Gleichgesinnte sowie Partner zu finden und noch einmal die Chance mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Durch das „Future Design Network“, bieten wir Ihnen die Möglichkeit selbst die verwegensten Ideen und Projekte in Angriff zu nehmen und ein Teil dessen zu werden.

Wir verstehen uns nicht nur als Festival, sondern als ein kreatives Netzwerk, dass die Möglichkeit bietet ein Element des BEYOND Festivals zu werden, indem wir die individuelle und kollektive Schöpfung ermutigen und kultivieren. „Die Ideen, Projekte und Erzählungen von heute sind die Grundlage der Geschichte von morgen“

Ludger Pfanz