Der Hackathon

In diesem Jahr können sich unsere Besuche auf eine weitere Neuheit freuen, denn mit dem Hackathon können Sie unmittelbar ein Teil des Festivals werden.

Ingenieure, Informatiker, Designer und Künstler kommen zusammen, um mit den neusten Technologien des VR Mediums neue Produkte zu den Themen Future Design, V-Art, künstliche und künstlerische Intelligenz und Post-Kapitalismus zu kreieren. Sie arbeiten an zwei Tagen mit Experten wie Sönke Kirchhoff, Diego Gonzales und Sergey Biniamino zusammen an einem Produkt, das noch auf dem diesjährigen Festival gezeigt wird.

Mit dem Hackathon werden die Teilnehmer unmittelbar ein Teil des Festivals werden, denn ihr Produkt als VR Medium können bei der Ausstellung ab dem 3. Oktober öffentlich besichtigt werden.

Das Wort Hackathon ist eine Wortschöpfung aus Hack und Marathon und damit gemeint ist eine Entwicklungsveranstaltung für Software und Hardware. Man kann ihn auch als Hackfest, Hack Day oder Codefest bezeichnen indem Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen der verschiedensten Industrien zusammenkommen um vor Ende der Veranstaltung ein Produkt zu entwickeln. Bei dem Produkt soll es sich nicht um ein Marktfertiges Produkt handeln, sondern um ein kreatives, sinnvolles oder unterhaltsames Meisterwerk. Die Arbeit an dem Projekt findet dabei in Teams statt die funktionsübergreifend sind, sprich die einzelnen Teams ergänzen sich gegenseitig um ein Produkt zu entwickeln Das diesjährige Thema ist Zukunftstechnologien, welche mit dem Begriff Future Design in Verbindung stehen.

Bei dieser Veranstaltung sind Sie als Produzent und Gestalter gefragt. Wir geben Ihnen die nötige Soft- und Hardware sowie Spezialisten an die Hand, mit denen Sie ein interdisziplinäres Produkt entwickelnd können, welches an der Eröffnungsfeier des Festivals präsentiert wird. Somit können Sie aktiv das Eventgeschehen mitgestalten und in einer familiären Atmosphäre neue Kontakte knüpfen.

Der Hackathon wird zwei Tage vor der Veranstaltung, am 1. und 2. Oktober, in der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe stattfinden, damit die Besucher auch während des Festivals die Möglichkeit bekommen, auf die einzelnen Angebote einzugehen.

Wollen Sie dabei sein? Es gibt begrenzte Plätze, bitte melden Sie sich an per E-Mail unter info@beyondfestival.com.

Wichtig: VR und Programmier Erfahrung werden vorausgesetzt.