Prof. Vesna Petresin

Curriculum Vitae

Vesna Petresin (geboren in Ljubljana, arbeitet und lebt in Berlin und London) ist eine transdisziplinäre Künstlerin und Denkerin. Als “Time-Architect“ beschäftigt sie sich mit Kompositionen und Darbietungen aus Sound, Licht, Rhythmus, Raum, Bewegung, Text und Code.

Aktuell ist sie als Visiting Fellow am Goldsmiths College der Universität von London sowie als Artist-in-Residence des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe tätig und promovierte im Bereich „Temporal Composition in Architecture, Art and Music“. Sie gilt als Mitbegründerin des seit 2004 existierenden Kunstkollektivs und Think Tanks „Rubedo“ in London, welches Themen und Techniken rund um Ästhetik, komplexe Geometrie, Optik sowie Akustik anhand von Darbietungen, Installationen und Artefakten erforscht.

In der Praxis untersucht Vesna neben Grenzen zwischen Intimität und Öffentlichkeit, die Verkörperung, Transformation und Manipulation von Zeit und Bewegung sowie die Synästhesie synkretistischer Kunst.
Sie strebt danach, Kunst aus dem ‚White Cube‘ zu holen und sie zu einem immersiven Erlebnis werden zu lassen sowie Sound in Relation zu Raum, Zeit und Benutzerinteraktion zu erforschen. Mithilfe ihrer Stimm- und Bewegungs-Mediation konstruiert sie eine Trichotomie von Strukturen - Sound, Bild und Licht - und erforscht das Konzept von Zeit in Relation zu Körper, Bewegung, Raum und Emotionen.
Sie hat bereits zahlreiche Performances, immersive Erlebnisse, Multimedia-Installationen und Artefakte auf internationalen Festivals und Orten, wie dem Tate Modern, der ArtBasel Miami, der Royal Festival Hall, der Royal Academy of Arts, der Venice Biennale, dem Cannes International Film Festival, dem Institute of Contemporary Arts London, CERN, dem Sydney Opera House, Vienna Secession, dem World Architecture Festival und der Beijing Architecture Biennale ausgestellt und dargeboten.

Zudem war Vesna als „Industry Advisor“ am Goldsmiths College und der Bath University tätig und erhielt Industrie- und Kunstzuschüsse (British Council, UK Govt. Department of Innovation, Business and Skills, Arts Council, Crafts Council) sowie Patente für das Ingenieurwesen. Des Weiteren arbeitete sie als Lehrbeauftragte und als öffentliche Sprecherin (UCL, Goldsmiths, Central Saint Martins, Architectural Association, ZKM), veröffentlichte weltweit ihre Werke (Thames & Hudson, Springer, John Wiley & Academy) und ist Mitglied der Royal Society of Arts.